Umnutzung eines Bürogebäudes zu Eigentumswohnungen

Das Gebäude wurde 1954 im Düsseldorfer Zooviertel erbaut. Es wurde in elf Wohneinheiten im Haupthaus aufgeteilt und zu modernen, loftartigen Eigentumswohnungen umgebaut. Der bisher ungenutzte Spitzboden wurde zu Wohnzwecken ausgebaut. Für die Wohneinheiten im ersten bis dritten Obergeschoss wurden großzügige Balkone errichtet.

Auf der Straßenseite wurden seitlich Loggien angebaut, so dass die Sonne in jeder Himmelsrichtung genutzt werden kann. Die Gartenfassade erhielt ein Wärmedämmverbundsystem. An der Straßenfassade wurden auf der Innenseite Calciumsilikatplatten aufgebracht, um den Wärmedämmwert zu verbessern. Im Innenhof entstand eine Tiefgarage mit 16 Pkw-Stellplätzen. Das Objekt entspricht nach der Sanierung den Anforderungen eines Neubaus.

Gesamtansicht der 50er Jahre Bürogebäudes mit typischem rundem Glastreppenhaus

Stadt:

Düsseldorf

Kategorie:

Mehrfamilienhaus

Entwurfs-
verfasser:

Mielke + Scharff Architekten, Düsseldorf
Dipl.-Ing. Architektin Margitta Mielke Dipl.-Ing. Architekt Udo Scharff

Bauherren:

Peter-Paul Schmidt-Fischer, Königstein

Fertigstellung:

2007

 

Begründung der Jury

„Der Umbau eines 50er-Jahre-Bürohauses im Düsseldorfer Zooviertel thematisiert eine wichtige Zukunftsaufgabe für Architekten und zeigt deren Potenzial auf. Mit dem Beispiel ist es in hervorragender Weise gelungen, den Duktus und die Qualitäten der 50er-Jahre-Architektur, wie die Fassadengliederung und die Eingangshalle mit der Wendeltreppe, sensibel zu erhalten. Die zur Schaffung qualitätvoller Wohnungen elegant und unaufdringlich in die Fassade eingefügten Loggien sind wohltuend proportioniert und erhalten geschickt den 50er-Jahre-Charakter. Insgesamt stellt das Projekt einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des innerstädtischen Wohnens bei gleichzeitiger Erhaltung der vielfach gefährdeten 50er-Jahre-Architektur dar. Dabei konnten gleichwohl großzügige und zukunftsfähigere Wohngrundrisse realisiert werden. Auch die Wohnumfeldqualitäten konnten durch den sensiblen Einbau einer Tiefgarage gesichert werden und unterstreichen das zeitgemäße Wohnen.“